Praxis für Körpertherapie und Psychosomatik

 

 

 

 

 

Ein Seminar für endometriosebetroffene Frauen

In diesem Seminar werden wir uns mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen der Krankheit Endometriose auseinandersetzen.
Wir werden uns über Behandlungsmöglichkeiten der Schulmedizin informieren und die Möglichkeiten, die uns Homöopathie, Heilpflanzen und Mineralsalze bieten. In der zweiten Tageshälfte befassen wir uns mit Entspannungsübungen und Visualisierung.
In vielen Fällen sind die Auswirkungen der Krankheit, wie starke Menstruationsbeschwerden, Rückenschmerzen und Erschöpfungszustände durch Homöopathie und Heilkräuter zu beeinflussen, auch durch entspannende körpertherapeutische Verfahren,  kann es zu einer deutlichen Besserung kommen.
Die Umstellung der Ernährung oder falls sinnvoll auch der gesamten Lebensweise, kann sich positiv auf die Krankheit auswirken.
Die Beziehung zum eigenen Körper und das Bewusstsein, (wieder) mehr Verantwortung für den eigenen Körper zu übernehmen, spielt eine entscheidende Rolle.
Es wird in erster Linie, um die Bewältigung von Unwohlsein und Schmerzen mit Hilfe von Heilpflanzen und homöopathischen Mitteln gehen.

Die Gruppe ist auf 10 Teilnehmerinnen begrenzt.
Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen sowie eine Decke und ein Kissen.

Ort: Frauengesundheitszentrum Sirona
 


Termine:
nach Vereinbarung

 


Anmeldung:

 Per Telefon oder E-Mail möglich
 06127/660388    Oehme@Heilpfade.de
 

 

 

Home ]

Impressum, Datenschutzerklärung und Copyright © 2015 Ilse Oehme-Hartfiel Praxis für Körpertherapie und Psychosomatik
Stand: 27.05.18
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich über das Internet oder per E-Mail keinerlei Beratung leisten darf. Sie sollten bei gesundheitlichen Problemen immer direkt qualifizierte Hilfe in Anspruch nehmen. Sämtliche auf diesen Seiten wiedergegebenen Texte, Graphiken, Abbildungen und Links dienen ausschließlich der allgemeinen Information der Nutzer. Sie können nicht den persönlichen Kontakt ersetzen, wenn Sie Beschwerden haben. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko.